Betriebsrat und Tat.de Bündnis gewerkschaftlicher Bildungsträger
Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare

Betriebsratsseminare für alle Branchen

DGB Bildungswerk e. V. IG Metall ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH IG BCE BWS IG Bauen-Agrar-Umwelt Gewerkschaft Erziehung<br>und Wissenschaft (GEW) EVG Bildung und Wissen Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand

Bei uns sind Betriebsräte immer rundum gut betreut

Gründung eines Betriebsrates

Damit alle Formalitäten bei der Betriebsratsgründung gewahrt werden, bieten die Mitgliedsgewerkschaften des DGB AnsprechpartnerInnen in allen größeren Städten an. Sie betreuen die aktiven ArbeitnehmerInnen und geben z.B. Tipps zu den rechtlichen Rahmenbedingungen oder bei Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber.

Die Wahl

Die BR-Wahl muss rechtliche Rahmenbedingungen erfüllen, denn sie unterliegt der Wahlordnung zum Betriebsverfassungsgesetz. Wer juristisch nicht sattelfest ist, den machen wir in speziellen Seminaren fit. Damit die Wahl zum Erfolg wird, bieten wir Formulare und Unterlagen zum Download an.

Kandidatur

Sie engagieren sich für die Interessen der Belegschaft? Sind über 18 Jahre? Seid mindestens 6 Monaten im Betrieb? Dann steht Ihrer Kandidatur nichts mehr im Weg. Um ein vertrauensvoller Interessenvertreter zu werden, gilt es nun, praxisrelevantes Wissen aufzubauen – in unseren Grundlagenseminaren.

Neu gewählt

Ich bin Betriebsrat! Was nun? Die neu gewonnene Verantwortung muss nun mit Leben gefüllt werden: Was genau sind die Rechte und Pflichten eines Gremiums? Die kostenlose Bildungsberatung hilft da weiter. Gemeinsam definieren wir Ziele und suchen die passenden Qualifizierungsangebote heraus.

Betriebsrat im Amt

Wir kennen die täglichen Herausforderungen im Betrieb nur zu genau. Zu Themen wie Arbeitszeit, Leiharbeit, Verhandlungsführung, Gefahr von Stress und Burn-out, Technikinnovationen – für jedes noch so komplexe Thema haben wir die richtigen ReferentInnen.

Zusätzliche Serviceleistungen

Wir lassen Betriebsräte nicht alleine. Unser Servicenetz mit Ansprechpartnern überall in Deutschland unterstützt Gremien in allen rechtlichen, tarifvertraglichen und betriebspolitischen Angelegenheiten. Wir vermitteln kundige Fachanwälte, Sachverständige und andere Experten.

Unser Rundum-Leistungspaket für Betriebsräte im Überblick

Gründung eines Betriebsrates

Was wir für Sie tun können:

  • Beratung rund um alle rechtlichen Fragen der geplanten Betriebsratgründung
  • Unterstützung bei der Durchsetzung der Betriebsrats-Gründung – auch gegen den Widerstand des Arbeitgebers
  • Arbeitnehmervertreter kommen in den Betrieb und unterstützen Sie vor Ort.

Ein Betriebsrat kann gewählt werden, sobald fünf ArbeitnehmerInnen an der Wahl teilnehmen. Gibt es noch keinen Betriebsrat, kann von drei ArbeitnehmerInnen eine Betriebsversammlung einberufen werden, die dann ihrerseits einen Wahlvorstand einberuft.

Zwar geht die Initiative zur Betriebsratsgründung meist von den Beschäftigten aus, jedoch schätzen viele Arbeitgeber den Betriebsrat als Sprachrohr und Ansprechpartner für die gesamte Belegschaft. Eine gute Zusammenarbeit fördert häufig die besten Lösungen für alle Beteiligten. Wir bieten dabei Seminare, die inhaltlich exakt auf die Gründung bzw. Wahl eines Betriebsrats abgestimmt sind.

Sowohl der DGB, also auch seine Mitgliedsgewerkschaften bieten bundesweit ein dichtes Netz von AnsprechpartnerInnen, die rechtliche und organisatorische Unterstützung direkt vor Ort leisten können. Wichtig ist eine juristisch einwandfreie Gründungsphase – besonders dann, wenn der Arbeitgeber die Wahl verhindern will. Ist ein Beschäftigter, eine Beschäftigte Gewerkschaftsmitglied, kann die Initiative zur Gründung und Wahl eines Betriebsrats auch von der Gewerkschaft ausgehen.

Mehr lesen

Die Wahl

Was wir für Sie tun können:

  • Qualifizierung für den Wahlvorstand
  • Informationen über vereinfachte Wahlverfahren
  • Kostenlose Unterlagen, Formulare und Informationen per Download

Ist ein Wahlvorstand berufen, so wird dieser für die ordnungsgemäße Durchführung der Betriebsratswahl zuständig sein. Dabei ist es wichtig, den Wahlvorgang regelkonform zur „Wahlordnung zum Betriebsverfassungsgesetz“ durchzuführen.

Die gewerkschaftlichen Bildungsträger bieten gezielte Schulungen für die Mitglieder eines Wahlvorstands an. Dabei geht es besonders um die Vermittlung anwendbarer und leicht verständlicher Rechtsgrundlagen.

In kleineren Betrieben mit bis zu 50 Beschäftigten kann durch ein vereinfachtes Wahlverfahren bereits eine Woche nach Gründung eines Wahlvorstandes die Wahl stattfinden. Auf Wunsch begleiten wir Sie dabei und stellen Ihnen kostenlos alle erforderlichen Unterlagen, Formulare und Informationen zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf: Wahlunterlagen Betriebsrat in 14 Sprachen

Mehr lesen
nach oben

Kandidatur

Was wir für Sie tun können:

  • Kompetenz- und Vertrauensaufbau durch Betriebsratsqualifizierung
  • Bundesweite Termine für Einstiegs- und Grundlagenseminare
  • Qualifizierung für Betriebsräte in allen arbeitsrechtlichen Fragen

Damit sich das gewählte Betriebsratsgremium zukünftig zu einem vertrauensvollen Sprachrohr für die Belegschaft entwickeln kann, ist die richtige Qualifizierung entscheidend für den Erfolg. Damit der Betriebsrat Seminare gezielt nach ihrer Relevanz auswählen kann, bieten wir eine kostenlose und unverbindliche Bildungsberatung. Neu gegründete Betriebsratsgremien haben die Möglichkeit Inhouse-Seminare vor Ort zu buchen.

Für alle, die es noch nicht wussten: BR-Kandidaten und Kandidatinnen müssen volljährig sein und dem Betrieb seit mindestens sechs Monaten angehören. Dabei gilt die Betriebsrattätigkeit als Arbeitszeit. Der Arbeitgeber muss die Betriebsratsmitglieder von der normalen Arbeit freistellen. Gleichzeitig schützt das Gesetz Betriebsratsmitglieder vor beruflichen und finanziellen Nachteilen: Zulagen und Prämien – wenn sie Teil des vorhergehenden Einkommens waren – bleiben erhalten.

Mehr lesen

Neu gewählt

Was wir für Sie tun können:

  • Rundum fit für die verantwortungsvolle Aufgabe
  • Gute Vernetzung mit anderen Betriebsräten

Neu gewählt. Und jetzt? Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften bieten neu gewählten Betriebsräten ein effektives Aufbauprogramm, um sie fit für ihre kommenden Aufgaben zu machen. Dazu gehören Einsteigerseminare – wahlweise in Form von Kurzschulungen oder als zweiwöchiges Grundlagenseminar. Unsere kostenlose Bildungsberatung für Betriebsräte hilft bei der Planung.

Ein wichtiger und wertvoller Nutzen unserer Seminare ist der Erfahrungsaustausch untereinander. Da wir im Bündnis gewerkschaftlicher Bildungsträger mehr Betriebsräte ausbilden als alle anderen Bildungsanbieter, haben Sie eine gute Chance wertvolle Anregungen durch andere InteressenvertreterInnen zu erhalten.

Mehr lesen
nach oben

Betriebsrat im Amt

Was wir für Sie tun können:

  • Persönliche Betreuung und Beratung während der gesamten Amtszeit
  • Optimale Spezialisierung durch zahlreiche Fachseminare
  • Unsere Experten für Tarifrecht kommen aus der Praxis

Die Zusammenarbeit hört außerhalb des Seminarraums auf: Wir begleiten Betriebsräte während ihrer gesamten Amtszeit. Das hat den Vorteil, dass die Bildungsträger die täglichen Herausforderungen in den Betrieben genau kennen und aus diesem Wissen heraus passende Schulungsangebote entwickeln können.

In vielen Gremien teilen die Betriebsratsmitglieder die Zuständigkeit für bestimmte Themen untereinander auf und spezialisieren sich. Mit unserem umfangreichen Angebot an fachspezifischen Seminaren decken wir alle Gebiete wie, z.B. Arbeitszeit, Leiharbeit, Technikinnovationen, Verhandlungsführung mit Arbeitgebern, psychische Belastung am Arbeitsplatz ab. Selbstverständlich lassen sich auch Inhalte speziell auf die Belange eines Gremiums abstimmen.

Recht zu haben, bedeutet noch lange nicht Recht zu bekommen. Doch dank unserer versierten und praxisorientierten SeminarleiterInnen, die gleichzeitig Experten auf ihrem jeweiligen Rechtsgebiet sind, stehen die Chancen deutlich besser.

Mehr lesen

Zusätzliche Serviceleistungen

Was wir für Sie tun können:

  • Vermittlung von erfahrenen Fachanwälte und Sachverständigen
  • Begleitung auch bei Gerichtsverfahren
  • Kostenloser Rechtsschutz für Betriebsräte, die auch Gewerkschaftsmitglieder sind

Mit der Arbeit der Gewerkschaften sind auch die angegliederten Bildungsträger einfach näher dran am betrieblichen Geschehen. So haben alleine die Gewerkschaften das Recht, eine Betriebsratswahl zu initiieren, an Betriebsratssitzungen und Betriebsversammlungen teilzunehmen und die Einhaltung von Rechtsvorschriften zu überwachen.

Mit dem DGB-Rechtsschutz und einem dichten Netz erfahrener FachanwältInnen und Sachverständigen begleiten wir Betriebsräte auch in schwereren Konfliktsituationen. Betriebsräte, die gleichzeitig Mitglied einer DGB-Gewerkschaft sind, erhalten von uns einen kostenlosen Rechtsschutz.

Mehr lesen
nach oben

Inhouse-Seminare – maßgeschneidert für Betriebsratsgremien

Was wir für Sie tun können:

  • Abgestimmte Seminarinhalte auf individuelle Situationen im Unternehmen
  • Beratung und Unterstützung bei komplizierten Sachverhalten
  • Erfahrene Experten für Ihre Inhouse-Schulung

Wenn erstmals ein Betriebsrat gewählt wurde oder im Betrieb konkrete Veränderungsprozesse angestoßen werden, sind unsere Inhouse-Seminare eine optimale Qualifizierungslösung. Wir entwickeln gemeinsam mit dem Gremium das passende Angebot und stellen dafür unsere besten ExpertInnen als ReferentInnen ab. Der Vorteil dieser Qualifizierungsmaßnahmen vor Ort liegt darin, dass alle neu gewählten Betriebsratsmitglieder von Beginn an den gleichen Wissenstand haben. Ein weiterer Vorteil von Inhouse-Angeboten ist, dass das neu erlangte Wissen im Seminar auf die konkreten betrieblichen Probleme angewendet werden kann und somit bereits Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet werden können.

Die Freistellung der Betriebsräte für Inhouse-Seminare erfolgt wie bei allen anderen Betriebsräteseminaren auch nach § 37 Abs. 6 BetrVG. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit von Beratungen nach § 80 Abs. 3 BetrVG wenn externer Sachverstand zur ordnungsgemäßen Erfüllung der Aufgaben des Betriebsrats erforderlich ist. Das ist immer dann der Fall, wenn der Betriebsrat komplizierte Sachverhalte zu bearbeiten hat.

nach oben

Weitere Bildungsfelder

Ausbildung für Vertrauensleute

Was wir für Sie tun können

  • Spezielle Qualifizierungen für Vertrauensleute
  • Kostenlose Teilnahme für gewählte Vertrauensleute
  • In vielen Bundesländern als Bildungsurlaub anrechenbar

Vertrauensleute sind ExpertInnen und AnsprechpartnerInnen für die Sorgen und Nöte der Kolleginnen und Kollegen. Gleichzeitig sind sie wichtiges Bindeglied zwischen Belegschaft und Betriebsrat. Vertrauensleute werden in der Regel von den Mitgliedern der zuständigen Gewerkschaft im Betrieb gewählt.

Die Rechte und Pflichten von Vertrauensleuten lassen sich in einem unserer vielen Qualifizierungsseminare erlernen. Dazu gehören Schulungen in der Kommunikation, in Konfliktlösungen, zum Projektmanagement, aber auch allgemeine gesellschaftspolitische Schulungsangebote. Die Teilnahme ist freiwillig und für Vertrauensmänner und -frauen kostenlos. Je nach Bundesland greift bei vielen Seminaren sogar die Regelung des Anspruchs auf Bildungsurlaub. So bringt die Teilnahme weder finanzielle Nachteile mit sich, noch muss der Jahresurlaub dafür herhalten. Nähere Informationen erhalten Sie in den Gewerkschaftsbüros vor Ort oder bei den jeweiligen Bildungsträgern.

Zu den Seminaranbietern

Gesellschaftspolitische Weiterbildung

Was wir für Sie tun können:

  • Seminarteilnahme als Bildungsurlaub anrechenbar
  • Auch für Nichtmitglieder geeignet
  • Teilnahme für Gewerkschaftsmitglieder kostenlos oder für einen geringen Beitrag

Gesellschaft, Politik , Geschichte, Wirtschaft, Europa, Internationales und Kommunikation – das sind die gesellschaftspolitischen Themen in denen der Betriebsrat sattelfest sein sollte. Doch nicht nur für Betriebsräte sind die Seminarinhalte relevant, interessant sind sie auch für ArbeitnehmerInnen, Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund. Die Teilnahme ist für Mitglieder der DGB-Gewerkschaften entweder kostenlos oder mit einer geringen Teilnahmegebühr verbunden.

Je nach Bundesland ist die Seminarteilnahme meist als Bildungsurlaub unabhängig vom Jahresurlaub anrechenbar. Betriebsräte können von ihrem Schulungsanspruch Gebrauch machen.

Schulungsanspruch durchsetzen

nach oben

Expertenausbildung

Was wir für Sie tun können:

  • Kompetenzaufbau zum Referent/zur Referentin
  • Breit gefächerte Entwicklungsmöglichkeiten
  • Bedarf an praxisorientierten SeminarleiterInnen

Viele Betriebsräte entdecken durch die eigene Seminarteilnahme ihre Leidenschaft für die Bildungsarbeit. Diesen Weg unterstützen wir mit allen Kräften, denn auch die Bildungsträger profitieren von engagierten Betriebsräten, die aus der Praxis kommen und die Praxis Know-how vermitteln. Wer sich als ReferentIn in unseren Seminaren engagieren möchte, erhält mit unseren speziellen Seminarangeboten das notwendige Rüstzeug. Auch für MultiplikatorInnen, die sich im Betrieb, in unseren Gewerkschaften oder aber in der Kommune engagieren wollen, haben wir die passenden Angebote. Seminare zum Engagement gegen Rechtsextremismus, aber auch die Ausbildung zum systemischen Coach oder zur Fachkraft im Bereich Gesundheitsförderung sind spannende Beispiele für neue Karrierewege. Jetzt bei den gewerkschaftlichen Bildungsträgern informieren!

Zu den Seminaranbietern

nach oben