Betriebsrat und Tat.de Bündnis gewerkschaftlicher Bildungsträger
Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare Betriebsrat Seminare

Betriebsratsseminare für alle Branchen

DGB Bildungswerk e. V. IG Metall ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH IG BCE BWS IG Bauen-Agrar-Umwelt Gewerkschaft Erziehung<br>und Wissenschaft (GEW) EVG Bildung und Wissen Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Gewerkschaft der Polizei Bundesvorstand

Gute Gründe für die Seminare bei den gewerkschaftlichen Bildungsträgern

Qualifizierung in allen Branchen

Qualifizierung in allen Branchen

Bei gewerkschaftlicher Bildung gilt ausnahmsweise: mehr ist einfach mehr! Wir bieten Qualifizierung in allen Branchen – auch in Ihrer!
Guter Mix aus Theorie und Praxis

Guter Mix aus Theorie und Praxis

Unsere Seminare sind nicht nur theoretisch praktisch Wir vermitteln Wissen, das Sie im Arbeitsalltag auch wirklich anwenden können.
Tarifspezialisten

Tarifspezialisten

Wer Recht hat, der hat ein Recht darauf. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Arbeitnehmerrecht auch erfolgreich durchsetzen.
Rundum-Betreuung

Rundum-Betreuung

Alles inklusive – nicht nur im Urlaub! Wir gewährleisten Rundum-Betreuung in allen Bereichen der Betriebsratsarbeit – von der Gründung bis zur Neuwahl.
Inhouse-Seminare

Inhouse-Seminare

HL: Auf Sie zugeschnitten, hochwertiger Stoff und immer topaktuell Gremium neu gewählt, was nun? Wir nehmen Maß und schicken unsere besten Seminarleiter direkt zu Ihnen.
Hohe Quote von Mehrfachnutzern

Hohe Quote von Mehrfachnutzern

Wissen vertiefen, verbreitern oder verknüpfen – Wiederkehrer haben gute Gründe für ein weiteres Mal. Bis zu 95 Prozent der Teilnehmer besuchen unsere Seminare mehr als einmal.
Unterstützung bei Freistellung

Unterstützung bei Freistellung

Wir kämpfen für Ihren Bildungsanspruch! Umfassende Beratung und Unterstützung bei Freistellungen nach § 37.6 leisten nur die Bildungsträger der Gewerkschaften
Kontinuierliche Qualitätssicherung

Kontinuierliche Qualitätssicherung

Wir müssen uns nicht selbst loben. Das überlassen wir lieber anderen. Unsere Bildungsangebote sind vielfach zertifiziert und immer qualitätsgesichert.
Über 60 Jahre Erfahrung

Über 60 Jahre Erfahrung

Manche nennen es betagt. Wir nennen es: reich an Erfahrung Über 60 Jahren praxisrelevanter Wissensaufbau garantiert Ihnen jederzeit hohe Schulungsqualität.
Größte Auswahl an Seminaren

Größte Auswahl an Seminaren

Qualität geht bei uns vor Quantität – und das über 8.000 Mal im Jahr Bei unserer großen Seminarauswahl ist sicher was für Sie dabei.
Großes Kompetenz-Netzwerk

Großes Kompetenz-Netzwerk

Netzwerker willkommen! Der Austausch unter Betriebsräten – auch über die Branchengrenzen hinweg – macht unsere Seminare so wertvoll.
Flächendeckendes Netz von Schulungsstandorten

Flächendeckendes Netz von Schulungsstandorten

Draußen im Grünen oder mitten im Leben? Ob Stadt oder Land – ein flächendeckendes Netz überlässt Ihnen die Wahl des gewünschten Schulungsstandortes.

Alle Guten Gründe für Betriebsratsqualifizierung bei uns im Überblick

Qualifizierung in allen Branchen

Die Bildungsträger arbeiten eng mit ihren Gewerkschaften zusammen. Das bedeutet: Acht gewerkschaftliche Bildungsträger und ihre Partner decken die Qualifizierung von Betriebsräten in allen Branchen Deutschlands ab – ausnahmslos. Dazu kommen die praxisnahen branchenübergreifenden Bildungsangebote. Zusammen sind wir mit Abstand der größte Bildungsanbieter für Betriebsrats-Seminare in Deutschland.

Guter Mix aus Theorie und Praxis

Unsere erfahrenen SeminarleiterInnen legen Wert auf die Vermittlung von fundiertem theoretischem Wissen. Doch nur, wenn es in der Praxis auch wirklich angewendet werden kann. Deshalb beinhalten die erprobten Lernmethoden u.a. konkrete Fallbeispiele aus der Betriebsrats-Praxis oder Handlungsspiele in denen betriebliche Situationen nachgespielt werden, um erworbene Kenntnisse sofort umzusetzen. Fast immer kommen die SeminarleiterInnen aus der Praxis – viele von ihnen waren selbst Betriebsräte.

nach oben

Tarifspezialisten

Rund 50.000 Tarifverträge gibt es bundesweit. Davon werden rund 7.000 jedes Jahr aktualisiert. Sie erhalten neben den gesetzlichen Bestimmungen zu Löhnen und Gehältern auch umfassende Regelungen, z.B. zu Arbeitszeitregelungen, Urlaubsansprüchen oder Ansprüchen auf Weiterbildung. Und weil die Gewerkschaften sie verhandelt haben, können nur ihre Bildungsträger die Inhalte auch optimal vermitteln.

Rundum-Betreuung

Vom Entschluss zur Gründung eines Betriebsrats über die Vorbereitung bis hin zur Wahl und den Pflichten und Aufgaben eines/einer betrieblichen Interessenvertreters/Interessenvertreterin gibt es viele Dinge, die man wissen muss. Rechtliche Stolpersteine, der Umgang mit Arbeitgebern und die Durchsetzung von ArbeitnehmerInneninteressen – vor diesen Herausforderungen steht jeder einmal. Da ist es gut zu wissen, dass die Bildungsträger immer und zu jedem Zeitpunkt Hilfe leisten.

nach oben

Inhouse-Seminare

Besonders in der Gründungsphase des Betriebsrats bietet sich eine Schulung des Gremiums direkt vor Ort im Unternehmen an. Unsere Inhouse-Seminare haben dabei den Vorteil, dass sie maßgeschneiderte Inhalte bieten, die exakt auf die branchenspezifischen Bedürfnisse der SchulungsteilnehmerInnen abgestimmt sind. Dabei entwickeln und planen wir gemeinsam die Seminarinhalte und suchen unter unseren zahlreichen ExpertInnen den perfekten Seminarleiter, die perfekte Seminarleiterin für Ihr Gremium aus.

Hohe Quote von Mehrfachnutzern

Die richtige Mischung aus entspanntem Lernen, systematischem Wissensaufbau in sinnvollen Stufen, sowie eine praxisorientierte Know-How-Vermittlung machen unsere Weiterbildungsangebote so erfolgreich. Das zeigt vor allem die hohe Quote der Mehrfachnutzer von bis zu 95 Prozent. Dass sich branchenfremde und branchenverwandte Betriebsräte im Rahmen unserer Seminare bestens austauschen und vernetzen können, stellt einen zusätzlichen Wert dar.

nach oben

Unterstützung bei Freistellung

Arbeitgeber sind verpflichtet, den Betriebsrat für Seminare freizustellen. Welche Seminare dazu gehören, regelt § 37 Abs. 6 und Abs. 7 des BetrVG. Doch trotz eindeutiger, gesetzlicher Regelung bei Schulungsansprüchen kommt es immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen Arbeitgebern und betrieblichen InteressenvertreterInnen. Gut, wenn man in solchen Fällen die Gewerkschaften und ihre Bildungsträger an der Seite hat. Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Kontinuierliche Qualitätssicherung

Qualitätssicherung gehört bei uns zur Grundvoraussetzung jedes Bildungsangebotes. Alle Beteiligten des Bündnis gewerkschaftlicher Bildungsträger setzen auf kontinuierliches Qualitätsmanagement durch Evaluationen der Seminarinhalte und -leiterInnen. Zusätzlich sind viele Bildungsträger im Bündnis von neutraler Stelle – wie etwa dem TÜV – zertifiziert. Detaillierte Informationen zu den Qualitätsmanagement-Programmen der einzelnen Bildungsträger bekommen Sie auf den jeweiligen Internetseiten.

nach oben

Über 60 Jahre Erfahrung

Bereits seit über 60 Jahren bieten gewerkschaftliche Bildungsträger Qualifizierungsangebote in Form von Seminaren für Betriebsräte und andere InteressenvertreterInnen. Diese langjährige Präsenz ermöglicht einen enormen Wissensaufbau und umfassende Praxiserfahrung, die an die SeminarteilnehmerInnen weitergegeben werden. Damit sind wir im Zusammenschluss nicht nur der größte Bildungsanbieter in Deutschland, sondern auch der älteste.

Größte Auswahl an Seminaren

Nicht weniger als 8.000 Seminare konnte das Bündnis gewerkschaftlicher Bildungsträger 2012 anbieten – so viel wie kein anderer Bildungsanbieter. Da versteht sich von selbst, dass wir Betriebsräten und anderen InteressenvertreternInnen auch in Bezug auf Inhalte, Standort und Zeit die größte Flexibilität anbieten können.

nach oben

Großes Kompetenz-Netzwerk

Der Austausch unter Betriebsratskollegen und -kolleginnen über vergleichbare Situationen in den Betrieben oder über Konfliktsituationen mit dem Arbeitgeber ist in seinem Wert kaum zu unterschätzen. Selten haben Gremien die Chance „über den Tellerrand“ zu schauen und mit anderen InteressenvertreterInnen Erfahrungen auszutauschen. Wir fördern deshalb fachgruppenspezifische Netzwerke und helfen, wenn es schwierig wird.

Flächendeckendes Netz von Schulungsstandorten

Alle Schulungsstandorte – ob trägereigene Bildungsszentren oder externe Seminarräume – werden nach ihrer Eignung als Schulungsstätte ausgewählt. Hierbei gibt es nicht nur optimale Lernbedingungen, sondern auch weitere relevante Ausstattungsmerkmale wie Kinderbetreuung, Kulturprogramm und Internetanschluss. Das flächendeckende Netz der Schulungsstandorte ermöglicht die gezielte Standortwahl nach Region oder Stadt. Wer lieber zurückgezogen im Grünen lernt, der wird genauso fündig, wie der Liebhaber, die Liebhaberin des lebendigen Stadtlebens.

nach oben